Das ist unser Haus! – Au Pair lädt ständig Gäste ein

This post is also available in: English (Englisch)

Wenn die Gastfamilie ein Au Pair zu sich einlädt, wird das Haus der Familie der Wohnort des Au Pairs. Dennoch gibt es einige Regeln, die Au Pairs beachten müssen. Eine davon ist zu respektieren, dass sie dennoch nur ein Gast sind und nicht andauernd Leute in das Haus der Familie einladen können.

Das Au Pair ist eingezogen. Besonders in den ersten Wochen bei der Familie in dem noch fremden Land, muss sich die Familie auf das neue Mitglied konzentrieren, es in Familienaktivitäten einbeziehen und ihm die Umgebung zeigen. Sobald das Au Pair aber zum Sprachkurs geht und Menschen kennenlernt, hat die Familie wieder mehr Zeit für sich und die Eltern können ein wenig dieser Zeit gemeinsam verbringen, wenn die Kinder im Bett sind.

Mit der Situation, dass die Kinderbetreuung im gleichen Haus lebt , gibt die Familie einen großen Teil ihrer Privatsphäre ab. Deshalb ist jede Familie darüber froh, etwas Zeit für sich alleine zu haben, wenn das Au Pair nicht zuhause ist.

Kommt rein!

Doch sobald das Au Pair Freunde gefunden hat, werden diese auch schon mal in das Haus der Familie eingeladen. Hier ist der Punkt erreicht, an dem die Familie klare Grenzen setzen muss. Denn obwohl die junge Frau oder der junge Mann jetzt zur Familie gehört, heißt dass nicht, dass sie/er machen kann, was sie/er will. Jemanden zum gemeinsamen Filme gucken einzuladen ist normalerweise kein Problem. Wenn aber ständig zwei oder mehr Gäste im Haus der Gastfamilie ein- und ausgehen und sogar Leute beim Au Pair übernachten wollen, muss dies besprochen werden.

Das Au Pair kann nicht einfach das Haus der Familie übernehmen. Hier sind kleine Kinder, die schlafen und Eltern, die ihre Zeit nicht 24/7 teilen können, nur weil sie jetzt eine Kinderbetreuung haben, die bei ihnen zuhause lebt.

Setzt Grenzen und Regeln! Wenn das Au Pair jemanden einladen möchte, muss die Gastfamilie vorher zustimmen. Um sicher zu gehen, dass das Au Pair sich an die Regeln hält, solltet ihr solche Dinge auch in den Vertrag schreiben.